Astronomie ist eine meiner ältesten Interessen und zugleich jene, die ich - wie ich zugeben muss - am sträflichsten vernachlässige. Dabei kann sie so schöne Bilder* liefern. Anfangs mit einem Neckermann-Linsenrefraktor die ersten Schritte machend, bin ich über einen Bresser-Reflektor und dem Meade LX-50 am Ende beim Meade LX-200 gelandet.

Viele der Fotos machte ich aber gar nicht mit dem Teleskop, sondern mit dem Fotoapparat und einem Teleobjektiv.

Weitere Details sind im Abschnitt zur Technik zu finden.

*außer, Elon Musk und andere Leute machen ihren Plan wahr und bescheren uns zigtausende Satelliten am Himmel, die teilweise deutlich sichtbar sind und sprichwörtlich alles durchkreuzen